Formen?

  • Taiji-BewegungChen-StilDie Abfolge von mehreren Bewegungen, die fließend mit einander verbunden sind, nennt man Form.
  • Die Taiji-Einstiegs-Form hat 19 Bewegungen. Sie kann man in mehreren Workshops erlernen.
  • Für die 75 Bewegungen der Laojia Yilu (Traditionelle Form) benötigt man einen längeren Zeitraum.
Durch kontinuierliches Training erschließt sich die Schönheit dieser Form.

FOTO: „einzelne Peitsche“ – Chen-Stil: Laojia Yilu

Im Mittelpunkt steht die Verbindung zwischen Ober- und Unterkörper sowie die  Durchlässigkeit der Gelenke bei jeder Taiji-Bewegung. So wird insbesondere der im Alltag stark beanspruchte Schulterbereich entlastet.
  • Im Laufe der Taiji-Praxis stellt sich allmählich eine innere Verbindung von Schultern und Hüften, Ellenbogen und Knien, Händen und Füßen ein – die drei wichtigsten Körperverbindungen. taiji-symbol

http://www.taijihamburghoheluft.wordpress.com

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s